05.11. - 26.11.2005

Links

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Sukhotai

Sawadee ka..

Heute ist also der 2. Tag in Sukhotai und die Vorbereitungen fuer das Loi Krathong Fest laufen auf Hochtouren. Hier ist richtig Festival Stimmung. Cool!!!!

Der Tag hat richtig schoen begonnen..... (schmelz).... Nach dem Fruehstueck kamen Alexej (an dieser Stelle einen herzlichen Dank an Alexej fuer die ganze Organisation!!!) und Joachim (unser Reiseleiter) mit einer Geburtstagstorte, meiner Geburtstagstort!!! Alle haben gesungen! Was fuer ein Fest! Ich war soooo geruehrt!
Weiterhin an dieser Stelle vielen Dank an SUSE, Stephen, Gunter, Renate, Volker und Christina!!!!! Super Geschenk! Werde ich gleich morgen bei der naechsten langen Busfahrt ausprobieren! Herzlichen Dank!!!!!

Nachdem wir alle ein Stueckerl Kuchen gegessen haben, ging es mit dem Fahrrad durch das alte Sukhotai. Dort wie gesagt, wimmelt es von den Vorbereitungen zum Fest. Aber da es ein typisches Thai-Fest ist und nicht ein Touristenfest, macht es doppelt so viel Spass dann die Leute zu treffen und zu beobachten. Abgesehen davon konnte man sich alle Nase lang fuer 2 Euro eine Stunde lang massieren lassen... heheh

Ausserdem habe ich mal fuer 8 Leute das Mittagessen und Getraenk spendiert und mich dabei maechtig in die Kosten gestuerzt. 250 bt......(5 Euro)... es war mir fast peinlich...

Heute Abend gehen wir wohl noch mal hin, da ist dann alles mit Kerzen und bunten Scheinwerfern beleuchtet.. Bin sehr gespannt.

So, jetzt ueberlasse ich das Feld Alexej...
Alexej: hab schon diverse EMails an diverse Leute geschickt....

Liebe Gruesse und herzlichen Dank, gelle??
Ulli

Von Bangkok zum Country Lake

Sawadee ka und Sawadee krab, endlich wieder Online!!!!!!

Sind am Dienstag von Bangkok nach Uthai Thani zum Country Lake aufgebrochen. Der im Katalog beschriebene romantische mit Lotusblueten ueberdeckte See entpuppte sich als toter Seitenarm eines Flusses dessen Namen wir uns sowieso nicht merken koennen. Aber trotzdem war die Hotelanlage suuuper. Lauter kleine Bungalows im Jungel versteckt. Niedlich.
Aber alles hat seine Kehrseite.... die Moskitos sind ueber uns hergefallen und sattgefressen!!!!

Weiterhin viiiiele Tempel und Kloester, viele Buddahs. Sehr interessant war der Wasserbueffel-Markt...
Anm. Ulli: Ich wollte ja Alexej verkaufen, aber es war zu wenig dran an ihm. Hahaha
Achtung Lebensgefahr!!!! Wir waren in einer Hoehle, gemeinsam mit einer Giftschlange... Riesenkroete, die war bestimmt auch giftig, und mind. 1000 Fledermaeusen. Sind aber alle komplett und unbeschadet wieder rausgekommen.

Ansonsten habe ich die erste Massage schon hinter mir... naja, traumhaft wuerde ich es nicht nennen... habe meine massochistische Ader entdeckt... Schmerz tut gut!!
Alexej war derweil Radfahren und weil das noch nicht genug war, auch gleich noch Bootchen fahren....
Anm. Alexej: Wollte natuerlich zusammen mit 3 anderen das groesste Boot haben!! Habe es auch bekommen und damit fingen die Probleme an!!! Wir haben es einfach nicht geschafft, mit dem bloeden Ding gerade aus zu fahren. Haben nach einer halben Stunde Kreise ziehen auf dem See die Schnauze voll gehabt und sind Richtung Ufer gekreiselt.

Heute haben wir mehr oder weniger im klimatisierten Bus gesessen und sind vor etwa einer Stunde in Sukkotei angekommen und pflichtbewusst wie wir sind gleich in das naechste und vermutlich einzige verfuegbare Internetcafe gegangen.

Auf dem Weg hier her sind wir in einer kleinen Raststaette abgestiegen. Normalerweise instruiert Wat (unser thailaendische Reisefuehrer) die Kuechen immer, dass sie fuer die europaeischen Weicheier mild kochen sollen. So kamen wir diesmal auch in den Genuss der echt originalen Thaikueche.
Das Essen war super gut aber SEEEEHR SCHAARFFFFF, mindestens 5 Chilischoten.

Hier bleiben wir jetzt noch bis uebermorgen. Morgen machen wir noch eine Fahrradtour durch die Stadt und das Gebiet drumherum. Ausserdem werden wir hier die Vorfeste fuer das Loi Krathong Fest mitmachen.. hoffentlich!! Sushi, ich werde versuchen, das Lied auswendig zu lernen... Am Ende der Reise sprechen wir sowieso alle perfekt thailaendisch, denn Wat gibt uns schon Unterricht! Dann gehts weiter nach Chiang Mai, wo wir 3 Tage bleiben bevor es zum Trekking geht!

Wir sagen schon mal

by by (wie der Thailaender hier sagt....)


Ulli und Alexej

1. Meldung aus BKK

Halloechen meine Lieben,
herrrije, es ist jetzt gleich Mitternacht.. man kommt ja hier zu nichts... :-))
Also, wir sind gut angekommen, der Flug war sehr, aeh sagen wir spannend... komische Gestalten waren dabei... tstststssss

Anm. Alexej: Hallo Leute, kleiner Hinweis von mir: Brunei Air schenkt nur Non-Alkohol-Drinks aus. Trotzdem hatten wir manche Leute, die auf dem Flug gesungen haben!!!!


Ulli: Ich war es nicht.
Die Gruppe haben wir schon vor bzw. waehrend des Fluges getroffen. Naja, wir steigern zumindest nicht den Altersdurchschnitt.... Sehr durchwachsen nach oben hin...
Aber unsere Zimmergenossen sind beide echt ok, und das sind wir nicht gegenseitig!!! Falls da schon wieder jemand munkeln sollte...

Haben auch schon viel gesehen von Bangkok, die wichtigsten Dinge eben wie Khao San Road und Pathpong... hahaha naja natuerlich auch die Tempel, Klong-Fahrt und so weiter haben wir natuerlich auch mitgemacht. Wie gesagt, das Programm ist nicht ohne, aber schoen.


AM: Hallo Ruediger, war auch gestern in der Khao San Road. Ist noch genauso toll wie frueher vielleicht noch ein bisschen besser.

Hotel ist gut, Betten riesig - Doppelbett pro Person - und bequem und das Fruehstueck ist fuer thailaendische Verhaeltnisse galaktisch. Morgen geht es sehr frueh raus (uuuaaaahhhaaaeeee... Abfahrt 08:30 Uhr) und weiter zum Country Lake. Relaxen....
Ob es da die Moeglichkeit mit Internet gibt???
Lt. unserem Reiseleiter gibt es da nicht mehr so viel Abendbelustigung... naja, das heisst ja nix fuer Alexej (Anm. Alexej: Hab schon einen ganz schlechten Ruf in der Gruppe / Anm. Ulli: Woher bloss????)

So, dann maahht es jood Ihr Lieben, bis demnaechst!

Alexej und Ulli

PS. von Alexej: Ulli hat ihren Magister in thailaendische Verhandlungsstrategie gemacht. Ursprungspreis von einem TShirt 900 bt und nach zaehen Verhandlungen dann 2 TShirts fuer 600 bt.
PPS. von Alexej: Hallo Christian, mein Verhandlungsgeschick kennst Du ja.... Ursprungspreis fuer eine Uhr 800 bt; Kaufpreis nach 10 Verhandlungen (halbe Minute) 790 bt.

2 Reisende



Morgen geht's los! Also Tsch???h????!!!!

Bald geht's los...

Hallo Ihr Lieben,

wenn Ihr also wissen wollt, wo wir sind und was wir gerade machen, dann schaut mal hier rein...

Seid also gespannt auf weitere Eintr?ge.. ich bin es sowieso!

Lieben Gru?
Ulli