05.11. - 26.11.2005

Links

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Von Bangkok zum Country Lake

Sawadee ka und Sawadee krab, endlich wieder Online!!!!!!

Sind am Dienstag von Bangkok nach Uthai Thani zum Country Lake aufgebrochen. Der im Katalog beschriebene romantische mit Lotusblueten ueberdeckte See entpuppte sich als toter Seitenarm eines Flusses dessen Namen wir uns sowieso nicht merken koennen. Aber trotzdem war die Hotelanlage suuuper. Lauter kleine Bungalows im Jungel versteckt. Niedlich.
Aber alles hat seine Kehrseite.... die Moskitos sind ueber uns hergefallen und sattgefressen!!!!

Weiterhin viiiiele Tempel und Kloester, viele Buddahs. Sehr interessant war der Wasserbueffel-Markt...
Anm. Ulli: Ich wollte ja Alexej verkaufen, aber es war zu wenig dran an ihm. Hahaha
Achtung Lebensgefahr!!!! Wir waren in einer Hoehle, gemeinsam mit einer Giftschlange... Riesenkroete, die war bestimmt auch giftig, und mind. 1000 Fledermaeusen. Sind aber alle komplett und unbeschadet wieder rausgekommen.

Ansonsten habe ich die erste Massage schon hinter mir... naja, traumhaft wuerde ich es nicht nennen... habe meine massochistische Ader entdeckt... Schmerz tut gut!!
Alexej war derweil Radfahren und weil das noch nicht genug war, auch gleich noch Bootchen fahren....
Anm. Alexej: Wollte natuerlich zusammen mit 3 anderen das groesste Boot haben!! Habe es auch bekommen und damit fingen die Probleme an!!! Wir haben es einfach nicht geschafft, mit dem bloeden Ding gerade aus zu fahren. Haben nach einer halben Stunde Kreise ziehen auf dem See die Schnauze voll gehabt und sind Richtung Ufer gekreiselt.

Heute haben wir mehr oder weniger im klimatisierten Bus gesessen und sind vor etwa einer Stunde in Sukkotei angekommen und pflichtbewusst wie wir sind gleich in das naechste und vermutlich einzige verfuegbare Internetcafe gegangen.

Auf dem Weg hier her sind wir in einer kleinen Raststaette abgestiegen. Normalerweise instruiert Wat (unser thailaendische Reisefuehrer) die Kuechen immer, dass sie fuer die europaeischen Weicheier mild kochen sollen. So kamen wir diesmal auch in den Genuss der echt originalen Thaikueche.
Das Essen war super gut aber SEEEEHR SCHAARFFFFF, mindestens 5 Chilischoten.

Hier bleiben wir jetzt noch bis uebermorgen. Morgen machen wir noch eine Fahrradtour durch die Stadt und das Gebiet drumherum. Ausserdem werden wir hier die Vorfeste fuer das Loi Krathong Fest mitmachen.. hoffentlich!! Sushi, ich werde versuchen, das Lied auswendig zu lernen... Am Ende der Reise sprechen wir sowieso alle perfekt thailaendisch, denn Wat gibt uns schon Unterricht! Dann gehts weiter nach Chiang Mai, wo wir 3 Tage bleiben bevor es zum Trekking geht!

Wir sagen schon mal

by by (wie der Thailaender hier sagt....)


Ulli und Alexej

11.11.05 10:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL